Tess Tiger Travestie

So fing alles an:
1990:
Ich arbeitete noch als Gärtner für Zierpflanzen in einer kleinen Münchner Gärtnerei,als liebe Freunde mich zum Karneval das erste mal in ein Kostüm steckten. Wunderschön geschminkt mit Perücke,Pailettenkleid und High Heels ließen sie mich auf die Menscheit los. Ich erkannte schnell,das den Leuten gefiel was sie da sahen und der Plan ein Travestiekünstler zu werden war geboren.

Tess Tiger Klassik

1991:
Bewaffnet mit „Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini trat ich bei einem Talentwettbewerb im legendären „Old Mrs Henderson“ in München als Maria Callas auf, gewann den 2. Platz und die Herzen des Publikums.
Mit Parodien auf Gloria Gaynor,Divine,Fancy,Joy Flemming und Maggie Reilly hatte ich mein erstes eigenes Programm zusammen gestellt und trat zunächst auf privaten Feiern auf.

1992:
Inspiriert duch den Travestie Star Petra Doreen startete ich meine Kariere unter dem Künstlernamen SUNNY TOY. Es folgten erste öffentliche Auftritte wie z.B. auf dem Münchner Stadtfest und beim CSD München. Neben meinem Beruf als Gärtner feilte ich immer weiter an meinen Fähigkeiten und nahm Gesangs und Tanzuntericht um noch besser zu werden. 1995:
Jens Schmidt nahm seinen heutigen Künstlernamen TESS TIGER an. Selbstsicher und bereit für ein großes Publikum startet Tess mit ihrer ersten Live Show „Zarah’s Erben“ durch und berührte die Herzen der Menschen. In kleinen Theatern und Cabarets wuchs Tess Tiger zu einem professionellen Künstler heran.
2000:
Nach dem Tot seines Lebensgefährten verlies Jens Schmidt alias Tess Tiger die Stadt München und zog nach Dresden zu seiner Familie,wo auch heute noch sein Lebensmittelpunkt ist.
2001:
Tess Tiger trat dem Management Weihnold Events bei und bereicherte die sächsische Kulturlandschaft in namenhaften Häusern wie z.B. Gentleman Club dem Variete Cafe Prag,Haus Altmarkt und dem Hilton Dresden.
2002:
Die Jarhundert Flut nahm Tess Tigers komplette Arbeitsgrundlage und zwang den Künstler zu einer vierjährigen Pause.
2006:
Langsam aber sicher arbeitete sich Tess Tiger zu alter Höchstform zurück und überzeugte aufs neue ihre Kritiker und ihr neu gewonnenes Publikum. 2010:
Tess Tiger gründet das Projekt „La Cage D’or und verzauberte mit verschiedenen Künstlerkollegen und zweistündigen Shows die Menschen in zahlreichen Kulturhäusern.
2011:
Tess Tiger hat die Bühnenlandschaft entgültig zurück erobert und wurde schließlich von Travestiestar MISS CHANTAL endeckt. Jetzt wagte sich Tess Tiger in die Selbstständigkeit und trat gemeinsam mit Miss Chantal in den bekanntesten Häusern der Region auf.
2012:
Miss Chantals Theater Lounge in Radebeul wurde zu einem zweiten Zuhause und Tess bekam die Chance sich einem breiterem Publikum vorzustellen,künstlerisch zu wachsen und mit namenhaften Künstlern der Szene zu arbeiten.

Dafür geht an dieser Stelle ein herzliches und unvergessenes Dankeschön an diesen großartigen Künstler Miss Chantal und den herzlichen Menschen hinter der Maske.

2013:
Tess Tiger holte sich mit MEL KIM Verstärkung ins Boot um ihr Projekt „La Cage D’or“ künstlerisch zu bereichern. Gemeinsam füllten diese beiden Künstler mit namenhaften Gaststars im Gepäck die Kulturhäuser und machten die Bühnen der Nation noch bunter. 2014:
Mittlerweile ist Tess Tiger auch als Veranstalter erfolgreich. Neben der Veranstaltungsreihe „DIVENSALAT“ ,war auch der „DRESDNER TUNTENBALL ein großer Erfolg,welchen Tess Tiger gemeinsam mit Geschäftspartner Frank Heine (Cafe Valentino) gestaltet.
2015
Tess Tiger hat sich entgütig dem Livegesang verschrieben.
Mit poppigen Schlagern über Comedy bis hin zu Chansons und gefühlvollen Balladen verzaubert und berührt Tess ihr Publikum.
2016
…War ein ganz besonderes Jahr für Tess Tiger.
Als Gaststar in verschiedenen Showproduktionen, konnte Tess sich einem noch größerem Publikum präsentieren und mit ihrer einnehmenden Art überzeugen.

Freuen sie sich auf weitere Highlights, überzeugen Sie sich selbs und lernen Tess Tiger ( Die Wuchtbrumme der Travestie ) persönlich kennen.